Rudi Hurzlmeier

Rudi Hurzlmeier

Stationen • 1952 im niederbayerischen Kloster Mallersdorf geboren, Lehr- und Wanderjahre als Tankwart, Dressman, Obduktionsassistent, Hotelbuskoch, Kulissenbauer und Antiquitätenhändler, zog in den 70-er Jahren nach München, um sich seither der komischen Malerei und Zeichnerei zu widmen, Autor von Comic und Cartoonbänden, satirischen Stadtführern und Sachbüchern, theoretischen Schriften und Büchern, die in keine Schublade passen 

 

Auszeichnungen • Deutscher Karikaturenpreis 2004/2010/2014, Sondermann Preis der Frankfurter Buchmesse 2006, Göttinger Elch 2015, Lead Award 2016 

 

Ausstellungen  über 100 Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Galerien und Museen, u.a. Cartoonmuseum Basel, Wilhelm Busch-Museum Hannover, Caricatura Museum Frankfurt, Karikaturmuseum Krems, Gulbransson Museum Tegernsee, Goethe Institut Istanbul, Instituto Cervantes Quito/Ecuador, Centre Pompidou Paris  

 

Aufträge • ständiger Mitarbeiter beim Satiremagazin "Titanic", zahlreiche Beiträge für Magazine und Zeitungen, wie STERN, Süddeutsche Zeitung, FAZ, SPIEGEL online, u.v.a.;  Drehbuch- und Ausstattungsarbeiten fürs Fernsehen; 45 Buch-Veröffentlichungen, u.a. in Zusammenarbeit mit Harry Rowohlt, Thomas Gsella und Hans Zippert 


Katalog


Jedem Tierchen sein Pläsierchen / Rudi Hurzlmeier. Bedichtet von Harry Rowohlt, vorgestellt von Hans Zippert, erzählt von Frank Schulz, erinnert von Rudi Hurzlmeier. - Leipzig : Haffmans Verl. bei Zweitausendeins, 2012. - 140 S., überw. Abb., € 19,90