Lilli Hill

Lilli Hill

Stationen • 1976 in Abay/Zentral-Kasachstan geboren, 1989-1992 Praktikum und Mitarbeit im Atelier von Konstantin Otapka, Privatausbildung in Malerei, 1993 Umzug nach Radevormwald in Deutschland, 2003-2007 Studium der Malerei bei Prof. Jürgen Störr, Grafik, Kunstgeschichte und Philosophie an der Bergischen Universität Wuppertal, Atelier in Berlin 


Auszeichnungen • 2008 ART.AWARD 08, Sonderausstellung auf der Kölner Kunstmesse ART.FAIR 21 


Ausstellungen • 1989-1992 erste Ausstellungsbeteiligungen im „Kulturhaus“ in Karaganda, seit 2001 regelmäßige Ausstellungstätigkeit, u. a. Fördergemeinschaft Junge Kunst e.V. Bad Honnef, Kunstverein Eisenturm Mainz, KREATIV.QUARTIER Kunstraum Scheidt'sche Hallen Essen, Kunstverein Biberach, Osthaus-Museum Hagen, Rathausgalerie Aalen, Kallmann-Museum Ismaning, Zitadelle Spandau


Katalog


Aus Berlin : Pavel Feinstein, Johannes Grützke, Johannes Heisig, Lilli Hill, Torsten Holtz, Andreas Leißner, Bettina Moras, Heike Ruschmeyer, Michael Sowa, Volker Stelzmann ; Osthaus Museum Hagen 26. Februar bis 22. April 2012 / Hrsg. von Tayfun Belgin. Mit Beitr. von Gerhard Charles Rump und Manfred Schwarz. [Kurator: Tayfun Belgin in Zusammenarbeit mit Klaus Kiefer, Galerie KK, Essen]. - Hagen : Osthaus Museum, 2012. - 142 S.,  überw. Abb., 20,00